Reutlinger Schwörtag

13. bis 15. Juli 2018

Mit dem Schwörtag steht Reutlingen im Juli wieder ein ganzes Wochenende ganz im Zeichen der Tradition. Mit einem festlichen Umzug, traditionellem Fahnenflaigen und einem bunten Unterhaltungsprogramm feiern die Reutlinger ihre Vergangenheit als Freie Reichsstadt, als jedes Jahr ein neuer Rat gewählt wurde, der dann am Schwörtag vor den Bürgern seinen Eid schwor. Die Besucher dürfen sich auch wieder auf den Mittelalterlichen Zunftmarkt freuen.

Los geht's Freitagabend um 20 Uhr mit dem Vortrag zum Schwörtag
„Neue Macht der Lügen – Desinformation im digitalen Zeitalter“
Vortrag von Prof. Dr. Bernhard Pörksen

Am Samstag startet der Vorabend bereits um 16 Uhr mit der Live-Übertragung des WM Verliererspiels.
Von 18:30 - 19:45 Uhr präsentiert die Stadtkapelle Reutlingen unter musikalischer Leitung von Jakob Maria Guizetti Volksmusik, Pop, Rock und Swing sowie Vokalsolisten für Pop-Songs.
Ab 20 Uhr sorgt die Coverband "Abgroovebereit" dafür, dass das Tanzbein geschwungen wird.
Um 22.30 Uhr darf man sich auf eine Feuershow freuen.

Am Schwörtag-Sonntag findet um 10 Uhr der alljährliche traditionelle Gottesdienst in der Marienkirche mit anschließendem Festzug zum ehemaligen Schwörhof am Friedrich-List-Gymnasium statt. Um 11:30 Uhr startet wie in der Vergangenheit das traditionelle Schwörtagszeremoniell mit Schwörtagsrede der Oberbürgermeisterin.
Ab 12:30 Uhr gibt es ein buntes Nachmittagsprogramm für große und kleine Besucher/innen.
Ab 11:30 Uhr ist im Mensa-Hof wieder ein kostenfreies, buntes Kinderprogramm geplant, mit diversen Bastel- und Spielattraktionen.

Begleitet wird der Schwörtag von einem mittelalterlichem Markt in der Pomologie mit vielfältiger Musik, Händlern, Handwerksvorführungen, Feuerspektakel, Gauklern und Artisten, Falknerinnen, Schwertkämpfern
und großem Lagerleben. Mit Kinderprogramm und vielen Mitmachangeboten. Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt mit deftigen mittelalterlichen Schlemmereien.

>> weitere Infos unter: www.reutlingen.de