Bedingungen für die Gutscheinkarten Reutlinger Kärtle

Die folgenden Bedingungen gelten sowohl für die von der StaRT Stadtmarketing und Tourismus Reutlingen GmbH, Albtorplatz 3 | 72764 Reutlingen | 07121 93935300 („Herausgeber“) ausgegebenen digitalen Gutscheinkarten digitalen „Reutlinger Kärtle“ („Karte“) als auch die vom Herausgeber in der Vergangenheit als Reutlinger Gutscheine herausgegebenen Papiergutscheine „Papiergutscheine“). 


1. Die Karte kann bei den teilnehmenden Verkaufsstellen erworben werden. Die teilnehmenden Verkaufsstellen können im Internet unter www.visitreutlingen.de eingesehen werden. Beim Verkauf einer Karte handelt die jeweilige Verkaufsstelle im Auftrag und im Namen des Herausgebers. 


2. Die Karte und der Papiergutschein können zur Bezahlung von Waren und Dienstleistungen in Euro in den Ladengeschäften der teilnehmenden Firmen („Akzeptanzstellen“) verwendet werden. Die Akzeptanzstellen können im Internet unter www.visitreutlingen.de eingesehen werden. 


3. Der Herausgeber behält sich vor, die Liste der Akzeptanzstellen jederzeit zu ändern. Der Inhaber der Karte hat keinen Anspruch darauf, die Karte in einem bestimmten Betrieb zum Bezahlen einzusetzen. 


4. Eine Auszahlung des auf der Karte und/oder Papiergutscheins befindlichen Guthabens ist nicht möglich (auch nicht bei Restguthaben). 


5. Sofern noch alte Reutlinger Gutscheine in Papierform vorliegen, können diese nur in denjenigen Akzeptanzstellen eingelöst werden, bei denen dies ausdrücklich vermerkt ist; dies ist unter www.visitreutlingen.de abrufbar. Eine Einlösung des Papiergutscheins nach dem 31.12.2026 ist nicht mehr möglich. 


5. Die Karte kann nur bis zu einem Betrag von höchstens 250,- Euro aufgeladen werden. Der Mindest-Aufladebetrag beträgt 5,- Euro. Die Karte ist nicht wieder aufladbar. 


6. Das jeweils verfügbare Guthaben auf der Karte kann am Terminal der jeweiligen Akzeptanzstelle oder im Internet unter www.visitreutlingen.de abgefragt werden. 


7. Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für Verlust, Diebstahl, Beschädigung, Unlesbarkeit oder unbefugte Nutzung der Karte. Eine Sperrung der Karte ist nicht möglich. 


8. Einwendungen und sonstige Beanstandungen des Karteninhabers aus dem Vertragsverhältnis zu der Akzeptanzstelle, bei der mit der Karte bezahlt worden ist, sind unmittelbar gegenüber dieser Akzeptanzstelle

geltend zu machen. 


9. Die Karte und der Papiergutschein sind nicht personengebunden und somit übertragbar. 


10. Die Karte ist für drei Jahre, gerechnet ab Ende des Jahres ihres Kaufs, gültig. Anschließend verfällt das Guthaben. Angaben zur Gültigkeit der Karte oder des Guthabens (z.B. auf Belegen von Akzeptanzstellen), die nicht im Einklang mit den vorstehenden Sätzen stehen, haben keine Geltung. 

10. Diese Bedingungen unterliegen deutschem Recht. 

Stand der Bedingungen: 18.12.2023