Reutlinger Mutschel

Kein offizieller Veranstalter organisiert ihn, er steht in keinem normalen Kalender und doch fällt er nie aus: Der Mutscheltag. Doch wo kommt er her, dieser lebendige Brauch und das Gebäck, um das er sich dreht?

 

Während der Mutscheltag einzigartig ist, kommt der Begriff „die Mutschel“ im deutschsprachigen Raum häufig vor. Sie bezeichnet immer eine Art Weißbrot, unterschiedlich geformt. In der bis 1802 von den Zünften dominierten Reichsstadt Reutlingen spielte das Gebäck vor allem zur Zeit der Wahlen eine Rolle – als Geschenk an die Kinder. Auch die Form verweist auf diese Zeit: Sie erinnert an das Mühlrad, das etwa auf der Fahne der Müllerszunft zu finden ist. Die zweite Spur führt zur Schützentradition Reutlingens, denn dass um die Mutschel geschossen wurde, ist bis ins 18. Jahrhundert belegt. Einer dieser Wettbewerbe begann immer am Donnerstag nach den heiligen drei Königen.

 

Als Reutlingen den Status der Reichsstadt verlor, das Schießen untersagt war und die Wahlen wegfielen, wurde das Würfeln – ebenfalls eine Tradition der Schützen – zu einer neuen Form der Geselligkeit. 1848 wird der Donnerstag nach Dreikönig schließlich erstmals als Mutscheltag erwähnt: Statt zum Schießen luden die Bäcker zum „Mutscheln“ ein.

 

Heute begegnet man dem Backwerk in Reutlingen nicht nur in seiner essbaren Form. Die Mutschel ziert das Wappen und den Zunftbrunnen; es gibt sie als Seife und als Maskottchen. Zum Probieren bekommt man sie traditionell, aber auch mit Pudding gefüllt oder als Praline. So oder so: sie ist ein echtes und einzigartiges Stück Reutlingen.


Erster digitaler Mutschel-Backwettbewerb


Die Reutlinger Mutschel ist unser Traditionsgebäck! Im Rezept ist die Mutschel einfach und schlicht gehalten. Unsere Mutschel ist aber auch individuell lecker und genau deshalb haben wir Ende 2019 gemeinsam mit dem Café Konditorei Sommer zum ersten Mutschel-Backwettbewerb aufgerufen!

 

Teilnehmen konnte jeder, der das traditionelle Mutschelrezept mit seinen Lieblingszutaten aufpimpt! Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt - egal ob Gummibärchen-Chili-Mutschel, Mutschel mit Migrationshintergrund oder Mett-Mutschel. Die Wahl der Gewinner viel der Jury nicht leicht, die Community auf den sozialen Medien hingegen hat die Plätze 1 & 2 mit deutlicher Mehrheit vergeben. Hier die Mutschelkreationen für die Preise:

  • 1. Platz Lebkuchen-Mutschel
  • 2. Platz Pizza-Mutschel
  • 3. Platz Mäusefalle-Mutschel
  • 4. Platz Vanille-Cookie-Eis-Mutschel
  • 5. Platz Süße Dinkel-Mutschel
  • 6. Platz Marzipan-Nuss-Mutschel
  • 7. Platz Laugen-Leberkäs-Mutschel
  • 8. Platz Beschwipste Weihnachtsmutschel


Kurzfristig hat sich die Jury ebenfalls für die Vergabe eines Sonderpreises entschieden. Die Kombination aus der schwäbischen Maultasche in einer traditionellen Mutschel, verfeinert mit asiatischem Thaicurry, hat die Jury besonders für die Kreativität und die Verbindung zweier Kulturen vergeben. 

Pünktlich zum Reutlinger Mutscheltag 2020 hat StaRT die individuellen Mutschelrezepte der Gewinner des Backwettbewerbes sowie des Sonderpreises in einem Online-Backbuch zusammengefasst: Individuelle Mutschelrezepte Sammlung_Q_StaRTap2019.pdf

 

Weitere Informationen und Blicke hinter die Kulissen des Wettbewerbes gibt's auf unseren Social-Media-Kanälen Facebook, Instagram und YouTube! Poste deine Kreationen auch unter #erlebReutlingen auf Instagram!
 
Ausführliche Wettbewerbsbedingungen und Kriterien des ersten Mutschel-Backwettbewerbs: Individuelle Mutschelrezepte Sammlung_Q_StaRTap2019.pdf
 
Die Wettbewerbsbedingungen und Kriterien in Kürze:
 
  • Reiche vom 22. November bis 12. Dezember 16 Uhr deine individuelle Mutschelkreation(en) ein.
  • Deine individuelle Mutschelkreation muss vom originalen Rezept abweichen.
  • Einreichen kannst du deine Kreationen per PN auf den Social-Media-Kanälen von StaRT, auf dem Postweg, per Mail an putterstein@start-reutlingen.de oder persönlich in der Tourist Information am Marktplatz.
  • Deine individuelle Mutschelkreation muss ein Rezept mit individuellen Zutaten, ein oder mehrere Fotos deiner individuellen Mutschel sowie Kontaktmöglichkeiten beinhalten. Wir freuen uns zusätzlich über eine kurze Erklärung für deine Zutatenauswahl.
  • Eine Jury grenzt die eingereichten Mutschelkreationen ein und kürt direkt die Plätze drei bis acht. Zwei weitere Mutschelkreationen werden nach Auswah der Jury unserer Community auf Facebook und Instagram vom 13. - 16. Dezember zur Abstimmung des Platzes 1 und 2 bereitgestellt.
  • Die Preisträger werden am Montag, 16. Dezember im Laufe des Tages bekanntgegeben und kontaktiert.